Presseberichte Wasserball

Hier sind die Pressebreichte der vergangenen Jahre abgelegt. Viel Spaß beim Stöbern...

Handballerinnen trainieren im kühlen Nass

Die Glocke, 10.07.2019

Die WSU-Handballerinnen haben zusammen mit den Wasserballern ihres Vereins eine Trainingseinheit in der Schwimmhalle der Sportschule der Bundeswehr absolviert.

Handballerinnen

Warendorf (hh) - Auf der Suche nach Abwechslung im Vorbereitungsprogramm der Kreisliga-Handballerinnen der WSU sind die Trainer Birger Ahlke und Malte Stukenbrok vereinsintern bei den Wasserballern fündig geworden. Am Montagabend wurde bereits in der Schwimmhalle der Sportschule zusammen trainiert.

„Alle hatten richtig Spaß und waren zwei Stunden voll bei der Sache“, bilanzierte Rauer, der sich über die Anfrage der Handballerinnen freute und sofort bereit war, eine gemeinsame Trainingseinheit auf die Beine zu stellen. „Ich habe den beiden mitgeteilt, dass unsere Trainingseinheiten immer eine Rückenschule mit Rumpf- und Stabilisationstraining umfasst, bevor es ins Wasser geht.“

Damit hatten die Handballerinnen gar nicht gerechnet, aber das spezielle Fitnessangebot haben sie gerne in Anspruch genommen. So waren beim Trockentraining in der Schwimmhalle der Bundeswehr Sportschule mehr als 35 Aktive dabei. Erst danach ging es ins Wasser. Neben den Handballerinnen tauchten auch die Wasserballer-Kids und die WSU-Senioren ins Becken ein.

Nach einem gezielten Schwimmtraining mit Erlernen des Wasserball-Kraul-Stils ging es im tiefen Wasser darum, zum Stehen zu kommen. Rauer und seine Wasserballer machten die Neulinge mit dem sogenannten Wassertreten vertraut, das es den Spielern mit speziellen Beinbewegungen ermöglicht, im tiefen Wasser auf der Stelle stehen zu können, damit sie den Wasserball, der nur mit einer Hand gespielt werden darf, unter Kontrolle bringen können.

Nach einer Übungseinheit, in der jeweils eine Handballerin zusammen mit einem Wasserballer in der Technik des Fangens, Werfens und Drehens am Wasserball geschult wurde, stand ein Spiel mit zwei gemischten Mannschaften auf dem Trainingsplan. Gespielt wurde eine halbe Stunde ohne Pause. Hierbei kamen alle Aktiven fast an ihre Grenzen. Am Ende setzte sich das blaue Team mit 6:4 gegen das weiße durch.

Die ungewöhnliche Trainingseinheit im Wasser mit einem viel größeren Ball hat den WSU-Handballerinnen Spaß gemacht. Nach dem gemeinsamen Ausschwimmen machten die Handballtrainer Birger Ahlke und Malte Stukenbrok den Wasserballern das Angebot, doch einmal bei ihrem Training vorbeizuschauen. Rauer und sein Wasserballer sind interessiert und wollen dies nach den Sommerferien gerne tun.

Schwimmen für den guten Zweck

6. Juni 2019
Allgemein, Dein WAF

Die Stadtwerke Warendorf bieten in Kooperation mit den Schwimmsportvereinen DRK Wasserwacht, DLRG Warendorf, den WSU Wasserballern und dem Förderverein Bürgerbad Warendorf e.V. in dieser Saison erstmalig ein 12h Schwimmen für Jedermann an.

Am Samstag den 13. Juli zwischen 8 und 20 Uhr haben Einzelstarter und Teams (4-6 Schwimmer) die Möglichkeit möglichst viele Schwimmkilometer im Freibadbecken zurückzulegen. Das Startgeld beträgt im Vorverkauf 5,- Euro (7,- Euro normal) und enthalten sind Eintritt und zwei Freigetränke. Tickets gibt es an der Freibadkasse. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Münsterland Ost, die für jeden geschwommenen Kilometer eine Spende für den guten Zweck geben wird. 

Mitmachen kann jeder der gesund ist und mindestens mindestens 100 m am Stück schwimmen kann. Wer noch nicht Volljährig ist braucht eine Einverständniserklärung der Eltern. Zur Belohnung bekommt jeder Schwimmer eine Teilnahmeurkunde. Für die beste weibliche und beste männliche Einzelleistung, sowie für den jüngsten und den ältesten Teilnehmer gibt es sogar Pokale, die im Anschluss der Veranstaltung verliehen werden.

24hschwimmen
Richard Rauer (WSU Wasserball), Andreas Wienker (Sparkasse MS Ost), Urs Reitis (Geschäftsfürher Stadtwerke Warendorf), Dirk Knappheide (Schwimmmeister), Roland Gierhake (Förderverein Bürgerbad), Gaby Nüssing (DRK Wasserwacht), Stefanie Maimann (Stadtwerke Warendorf), Rainer Affhüppe (DLRG Warendorf)

Termine: Wassersport

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31